Perlen des Glaubens

Das Wintersemester 2019-2020 wird in der KHG begleitet von den „Perlen des Glaubens“. Sie können eine Unterstützung  sein für jeden, der auf der Suche nach den Spuren Gottes in seinem Alltag ist.

Jeden Montag wird eine der Perlen mit dem Wort Gottes verbunden, und kann mit eigenen Gedanken, Erfahrungen, Wünschen belegt werden. Die Perlen werden uns durch das ganze Semester, und somit durch unseren Alltag begleiten.

Die Geschichte:

Unfreiwillig wurde der schwedische Altbischof Martin Lönnebo auf eine kleine griechische Insel verschlagen. In der ihm dort geschenkten Zeit spürte er den Wunsch, ein Hilfsmittel für den Glauben zu entwickeln, das diesen „alltagstauglich“ macht. Spielerisch fand er „Perlen des Glaubens“, die er auf ein Band aufreihte. Mittlerweile sind die Perlen in vielen Ländern bekannt geworden und helfen manchen Suchenden – die Kette zwischen den Fingern bewegend – dran zu bleiben an den göttlichen Geheimnissen und Entwicklungen im je eigenen Leben.

 

Perlen des Glaubens

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Weg:

Für das Wintersemester 2019-2020 sind Studierende und Hochschulangehörige eingeladen, jeden Montag um 13.00 Uhr im Raum der Fachschaft Kath. Theologie, Emil-Figge-Str. 50, Raum 2.338,  einem Impuls zu folgen, der sich zusammensetzt aus dem Wort Gottes zu der jeweiligen Perle, und Anleitungen für eigene Gedanken zum Thema und/oder Austausch, um den Alltagsbezug der jeweiligen Perle zu sich selbst herzustellen.

 

Die Termine:

21. Oktober: Einführung in die Perlen des Glaubens und binden des Perlenbandes

28. Oktober: Gottesperle

04. November: Perle der Stille

11. November: Ich-Perle

18. November: Taufperle

25. November: Wüstenperle

02. Dezember: Perle der Gelassenheit

09. Dezember: Perlen der Liebe

16. Dezember: Geheimnisperlen

06. Januar: Perle der Nacht

13. Januar: Perle der Auferstehung

20. Januar: Abschluss

 

Anmeldung|   bis zum 14. Oktober 2019 per E-mail an

Kosten | Die Eigenbeteiligung für das Perlenband aus Halbedelsteinen beträgt 10€

Eine regelmäßige Teilnahme ist von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich. Alle Texte und Impulse zu den Perlen werden hier an dieser Stelle wöchentlich veröffentlicht.