Meine Last ist leicht (Mt 11,30)

"Meine Last ist leicht." (Mt 11,30)

Unter diesem Vorzeichen sollten eigentlich alle Angebote und Veranstaltungen des Sommersemesters 2020 stehen. Nun stehen hier derzeit aufgrund der Corona-Pandemie gar keine Veranstaltungen an, und die Kontakte beschränken sich auf Telefonate oder Onlineangebote. So bekommt der ausgewählte Bibelvers eine brandaktuelle ganz nahe Bedeutung.

Es geht bei diesem Bibelvers nicht darum, das Schwere des Lebens auszublenden. Es handelt sich vielmehr um ein "trotzdem" oder "dennoch". Es handelt sich darum, das Gewicht des Schweren zu verändern, damit es tragbar wird:

Im Angesicht der aktuellen Situation und weltweiter Krisen handlungsfähig zu bleiben (ohne dem Wahn zu verfallen, alles läge in den Händen der Menschen)

Mitten in persönlichen Krisen und Herausforderungen dennoch den Mut nicht zu verlieren und sich Momente der Leichtigkeit zu erhalten und zu leben.

VielLEICHT lernen wir als Gesellschaft etwas aus der erzwungenen Entschleunigung und vielLEICHT bieten wir unsere Unterstützung mit Freude dort an, wo sie gerade benötigt wird. VielLEICHT werden wir großzügiger und solidarischer, wenn es um die Verteilung von Waren, Gütern und Geld geht. VielLEICHT definieren wir den Gerechtigkeitsbegriff neu. VielLEICHT.

Geplant waren für dieses Semester komplexe Themen in leichten Settings, unterhaltsame Events, fröhliches Engagement und ein tragendes spirituelles Leben. Was davon realisiert werden wird, werden die kommenden Wochen zeigen. Egal was kommt, lasst uns versuchen es im o.g. Sinne leichter zu nehmen und diese Zeit mit Gott zu gehen.

 

Sollte es losgehen mit unseren Programm, findest Du alle nötigen Informationen hier zu gegebener zeit.

Unsere Veranstaltungen findest Du hier

Für aktive Beteiligung ist vielleicht hier was für Dich dabei.

Alle Infos zum spirituellen Leben hast Du hier auf einen Blick.