Studierendenpfarrer Peter Jochem zur aktuellen Situation

Liebe Freundinnen und Freunde der KHG Dortmund,

Ihr alle, die Ihr mit unserer Gemeinde auf dem Glaubensweg seid, die Krise, die die Corona-Pandemie ausgelöst hat, hat längst jeden von uns erreicht. Wir vom Team der KHG möchten Euch wissen lassen, dass wir gerade jetzt mit Euch tief im Glauben verbunden sind, auch dann, wenn aus guten Gründen, die öffentliche Feier von Gottesdiensten nicht möglich ist.

Ihr sollt wissen, dass ich in diesen Tagen stellvertretend für Euch alle die Hl. Eucharistie und – wie immer – auch die Stundenliturgie für Euch feiern werde. So bleiben wir miteinander verbunden, denn wir alle gehören Christus und Christus gehört ja Gott (vgl: 1Kor 3,23) und so sind wir in IHM vereint, auch dann, wenn wir jetzt nicht räumlich zusammenkommen können.

Ich bitte Euch, schaut Euch gut um und helft denen, die jetzt alleine und auf Hilfe  angewiesen sind  (z. B. Einkäufe für Gefährdete etc.).  Haltet achtsam physischen Abstand zu anderen, damit Ihr Euren Nächsten und Euch selbst nicht gefährdet.

Seid Euch meiner Gebete für Euch und für eine schnelle Heilung von dieser Plage gewiss. In dieser heilsamen Verbundenheit grüße und segne ich Euch alle!

 

Für das ganze Team der KHG! Euer Peter