Termin: 19.03.2018, 10:00 Uhr - 23.03.2018, 16:00 Uhr
Anmeldeschluss: 12. März 2018
Emil-Figge-Str. 50, R. 4.108/4.109

„aus_radiert“| Ein künstlerisches Blockseminar mit spirituellem An-Strich

19.-23. März, tgl. 10-16.00 Uhr

Ätz- und Kaltnadelradierung bis zum bitteren Ende…und darüber hinaus? Der Fachbereich Kunst der TU und die KHG Dortmund finden zusammen zu einem interdisziplinären  Blockseminar. Der Leidensweg des Jesus von Nazareth ist heute so aktuell wie damals. In ihm liegt die ganze Welt. Inspiriert durch den Kreuzweg geben wir den eigenen aktuellen und persönlichen Themen mit dem künstlerischen Mittel der Radierung Form und Gestalt bis hin zum fertigen Druck.

Offen für Studierende aller Fachrichtungen von TU und FH.

Termin| 19.-23. März,  tgl. 10.00 bis (max.) 16.00 Uhr (30SWS)

Zur Einstimmung laden wir ein zum Kreuzweg auf der Halde Haniel am 16. März. Infos dazu hier:

Leitung|  Matthias Plenkmann (Druckgraphiker und Kunstvermittler); Dipl. Päd. Anette Quarterman (Referentin Kath. Hochschulgemeinde)

Ort| Emil-Figge-Str. 50, R. 4.108/4.109

Unkostenbeitrag für Material| 15€ (für Kunststudierende kostenfrei)

Anmeldung| bis zum 12. März bei 

Alle Infos für Kunststudierende hier aus_radiert Aushang.pdf