Termin: 20.03.2019, 12:00 Uhr

Anmeldeschluss: Von Scherben und Schüsseln – Biografie, Beichte und Berufung

Angelehnt an die japanische Veredelungstechnik Kintsugi, bei der kaputte Schüsseln mit Gold veredelt und so die Risse als wertvoll hervorgehoben werden, befassen wir uns mit unseren biografischen Scherben, der Versöhnung mit den Brüchen  und persönlicher Neuausrichtung. Beichtgelegenheit und Berufungsfragen inbegriffen. 

Wann: 30./31. März 2019

Leitung: Klemens Reith, Anette Quarterman.

Unkostenbeitrag für Verpflegung: 20 Euro

Anmeldung bis 20. März 2019 bei