Termin: 01.07.2020, 20:00 Uhr
Anmeldeschluss: 26. Juni 2020
Online Lesung über Blizz

Dr. Robert Mucha - Nicht schon wieder Zölibat

Online-Lesung mit anschließendem Austausch

Das Buch des Wahlmüncheners und gebürtigen Dortmunders Dr. theol. Thomas Mucha führt die Gespräche zusammen, denen Christen und besonders Theologen heute zwischen Tür und Angel begegnen. Es behandelt die häufigsten An-Fragen an Kirche und Glaube und versucht, Antworten zu geben, die jungen Erwachsenen, Agnostikern und Menschen, die mit dem Glauben hadern, neue Orientierung geben können.

Exemplarisch - und weil es thematisch zur Anfrage an die Kirche in der aktuellen Situation passt- wird Dr. Robert Mucha inhaltlich besonders die Frage "Wozu braucht man denn die Kirche? Man kann Gott doch auch anders nahe sein", herausgreifen. Die Kirche al Orte für gelebten Glauben verlieren in den Köpfen und im realien Leben der Menschen an Bedeutung. Besonders in Zeiten des Lockdowns wurden andere Orte bedeutsam udn auch notwendig, um den Glauben zu leben. Das hat diese häufige Anfrage an Christen und besonders an Theologen noch einma "befeuert".

Es wird mit Sicherheit ein interessanter und auch unterhaltsamer Obline-Abend udn wir freuen uns auf rege Beteiligung.

 

Und so geht`s

Anmeldung| Du meldest Dich bis zum 26. Juni per Email bei an. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 20 begrenzt.

Teilnahme| Nach der Anmeldung bekommst Du eine Meeting-ID bzw. einen Link zur Teilnahme an der Blizz-Lesung zugeschickt. Damit kannst Du Dich dann zum angegebenen Zeitpunkt bei Blizz einwählen.

Vorbereitung| Wenn möglich, verbinde Dich über Lan-Kabel und kommunizieren, falls vorhanden, über Headset, um Rückkoppelungen zu vermeiden.

Sollte es Probleme bei Einwählen geben sende eine Email an . Wir werden dann sehen, ob wir das Problem beheben können.