Termin: 19.05.2021, 20:00 Uhr
Anmeldeschluss: 14. Mai 2021
Virtuell über BigBlueButton oder im Saal der KHG

Moderne Sklaverei (online) - Prälat Peter Kossens

Mittwoch, 19. Mai, 20:00 Uhr

Die Coronakrise hat vieles zu Tage gefördert, was der Wahrnehmung der allgemeinen Öffentlichkeit verborgen geblieben war. Hierzu zählen auch die unzumutbaren Arbeits- und Lebensbedingungen, die so manchen Arbeiterinnen und Arbeitern aus dem Ausland hierzulande aufgebürdet wurden und werden.

Prälat Peter Kossen, heute Pfarrer in Lengerich, kämpft schon seit Jahrzehnten gegen diese entwürdigenden Zustände, die er in den Gemeinden und Regionen, in denen er tätig war, vorfand, und die nun in der Coronakrise besonders bei den Fleischfabriken der Firma Tönnies zu Tage traten.

Prälat Kossen wird uns erzählen, warum er als Seelsorger und katholischer Priester zu diesen Dingen nicht schweigen konnte und nicht schweigen will. 

Der Abend findet virtuell über BigBlueButton statt. Nach Anmeldung bekommt Ihr einen entspreechenden Link zugesendet.

Anmeldung | per Email an  bis zum 14.05.2021.