Termin: 17.05.2018, 09:30 Uhr - 17.05.2018, 16:30 Uhr
Anmeldeschluss: 10. Mai 2018
KHG Dortmund

Workshop „Verkünden – Das Wort Gottes als zeitloses Ereignis“

Do 17. Mai um 09:30 Uhr

Im Rahmen des großen Zertifikatskurses Schulliturgie unter dem Motto "Stets zu Diensten" sind mehrere Workshops entstanden, die auch für die Studenten der KHG Dortmund geöffnet sind.

Anmeldung bei

Verkündigung ist mehr als bloßes Ablesen. Wer geistlich spricht und verkündet, verwendet Texte, die er oder sie nicht selbst erfunden hat. Es gibt jedoch wenig Einweisung in die Praxis
der Verkündigung in unserer Kirche, die mit der äußeren Übung zusammen auch die entsprechende innere Haltung betrachtet und belebt. Hier ist manches nachzuholen.
Schließlich geht es um ein Zentrum christlicher Praxis, Gottesdienst als Verkündigung des lebendigen Wortes Gottes. Das ist keine historische Übung, sondern die Vergegenwärtigung
seines zeitlosen Wortes in der Gemeinde.
Wir werden der dramaturgischen Grundlage der Verkündigung in Einzel- oder Gruppenarbeit übend nachgehen und die Spannung zwischen Innerlichkeit und Ausstrahlung neu zu
schärfen suchen. Das ist manchmal eine Art Zeitlupenarbeit, die den einzelnen Moment wie auch den ganzen Verlauf eines Verkündigungsteiles realisiert, mit der Stimme, dem ganzen
Körper, und der Erinnerung, reflektierend und mit eigener geistlicher Haltung. Das Sicht- und vor Allem das Hörbare enthält viel vom Gehalt der Sache selbst und von der zum Klingen
kommenden Person, die da handelt und spricht. Wir lernen innerlich zu sehen, was wir lesen, und wie wir dabei Gottes Wort zur Sprache bringen.

Referent: Dr. Bernward Konermann, Dramaturg, Schauspieler und Regisseur;ecke@eckesieben.de
Datum: 17. Mai 2018
Zeit: 9:30 – 16:30 Uhr
Ort: KHG Dortmund
Personen: bis 25

 

Foto: Stephen Radford on Unsplash